Vergeschlechtlichte Übergänge im internationalen Vergleich

Das Forschungsvorhaben versucht zu zeigen, wie internationale Bildungssysteme in unterschiedlichem Ausmass horizontale Geschlechtersegregation auf dem Arbeitsmarkt hervorbringen.
Im Anschluss an internationale bildungs- und arbeitssoziologische Forschungen kann für die Schweiz von einem plausiblen Modell ausgegangen werden, wonach die im internationalen vergleich besonders ausgeprägte Geschlechtersegregation auf dem Schweizer Arbeitsmarkt ihren Anfang in den geschlechtertypischen beruflichen Orientierungen jugendlicher Schulabgänger nimmt. Vermittelt über die Gelegenheitsstruktur des Schweizer Berufsbildungssystems und die strukturelle Kopplung von Bildung und Beschäftigung durch das Berufsprinzip werden die biographisch frühen beruflichen Aspirationen längerfristig in geschlechterdifferentielle Arbeitsstellen und -chancen überführt.
Um diese für die Schweiz charakteristische institutionelle Konstruktion des Bildungs- und Übergangssystems zu verdeutlichen, wird methodisch ein international vergleichender Ansatz gewählt. Bei den Vergleichsländern handelt es sich um Deutschland, Norwegen, Kanada und Bulgarien. Die Frage, wie die jeweiligen Bildungssysteme individuelle Übergänge von der Schule in den Beruf strukturieren und vergeschlechtlichen, wird in den jeweiligen Ländern mit bestehenden Längsschnittsstudien und retrospektiven Arbeitsmarkt- und Schulabgängersurveys untersucht.

 

Publikationen aus dem Projekt:

Imdorf, Christian; Hegna, Kristinn; Reisel, Liza (2015), Gender Segregation in Vocational Education. Comparative Social Research Vol. 31.

Reisel, Liza; Hegna, Kristinn; Imdorf, Christian (2015), Gender segregation in vocational education: Introduction. Comparative Social Research Vol. 31, 1-22.

Imdorf, Christian; Hegna, Kristinn; Eberhard, Verena; Doray, Pierre (2015), Educational systems and gender segregation in education: a three country comparison of Germany, Norway and Canada. Comparative Social Research Vol. 31, 83-122.

Imdorf, Christian; Hegna, Kristinn; Eberhard, Verena (2016), Geschlechtersegregation im Bildungssystem – Welche Rolle spielt die Berufsbildung? erschienen in: BWP 2/2016 (https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/seriesitem/id/3)

Bieri, Franziska; Imdorf, Christian; Stoilova, Rumiana; Boyadjieva, Pepka (2016), The Bulgarian Educational System and Gender Segregation in the Labour Market. European societies Vol. 18(2), 158-179.